Mit radikal grosser Klappe gegen Falten: Radical Skincare

Von Katrin Roth, 19. Juni 2013

 

Radical Skincare Collage

 

Nein, ich übertreibe nicht. Liv und Rachel Edlich rühren würkli mit der ganz grossen Kelle an in der Pressemitteilung ihrer neuen Anti-Aging-Linie Radical Skincare: «Was ist, wenn wir Ihnen sagen, dass eines der wirkungsvollsten Pflegeprodukte auf dem heutigen Markt anhand klinischer Tests bewiesen hat, 300 Prozent wirksamer zu sein als führende Marken?» fragen sie – und liefern damit den rethorischen Steilpass für ein Argumentarium, in dem auf rund 20 Seiten  erklärt wird, inwiefern sich Radical Skincare von der Konkurrenz abhebt.

 

BESCHEIDENHEIT GEHT ANDERS, so viel ist mal klar. Und echli anstrengend ist es schon, wie die Edlich-Sisters mit komplizierten Ausdrücken die technischen Raffinessen von Radical Skincare beschreiben (wen es interessiert: Die Zusammenfassung inklusive Preisangaben gibt es grad hier unten im Kleingedruckten zu lesen).

Radical Skincare Range

Die Pflegelinie Radical Skincare umfasst sieben Produkte zwischen 45 (Hydrating Cleanser) und 185 (Anti-Aging Serum) Franken. Das Sortiment enthält leistungsstarke Antioxidantien und basiert auf einer patentierten Technologie, die den natürlichen Alterungsprozess der Haut vorbeugt, bestehende Zellschäden repariert und beruhigend wirkt.

Viel interessanter ist ohnehin die Frage: Was, wenn die Anti-Aging-Produkte von Radical Skincare tatsächlich das scheinbar Unmögliche möglich machen? Wenn sich damit effektiv die Zeichen der Zeit im Gesicht ausradieren lassen? So dass man als, sagen wir mal, Ü-35 am Morgen völlig locker ins Bad einmarschieren könnte ohne sich zu fragen, wer zum Teufel die Dörrpflaume im Spiegel ist?

 

KLINGT UNWAHRSCHEINLICH, ICH WEISS. Auf der anderen Seite hätte bis vor kurzem auch niemand damit gerechnet, dass Neu-Mami Kim Kardashian es je als eingeladener Gast an die Met-Gala schaffen würde, odä?

 

Zudem, und das ist jetzt voll ernst gemeint, kann ich mir echt nicht vorstellen, dass die beiden Radikal-Skincare Begründerinnen einen Seich erzählen (JA, NENN MICH RUHIG NAIV!). Vielleicht übertreiben sie es da und dort mit ihren Superlativen, (wer macht das schon nicht in diesem Business?), aber grundsätzlich bin ich von der Wirksamkeit des Radikal Skincare Pflegeprogramms überzeugt. Dafür sprechen auch die euphorischen Testberichte in diversen Beauty-Blogs, wo die Rede ist von «dramatischen Veränderungen», «sichtbaren Verbesserungen bereits nach drei Wochen» und «merklich strafferer Haut» – und das sind nur ein paar Beispiele von vielen!

 

Kommt dazu, dass es Liz und Rachel als Töchter des renommierten Schönheits-Docs Richard Edlich vermutlich ziemlich einfach hatten, die, höhö, Crème de la Crème der Beauty-Szene für die Entwicklung einer Anti-Aging-Linie nach ihrem Gusto zu gewinnen: Für mich genau so ein Qualitätsmerkmal wie das verhältnismässig überschaubare Pflegeprogramm von Radical Skincare mit gerade mal sieben Produkten –  wer wirklich gross Kasse machen möchte, setzt nicht auf multifunktionale Alleskönner, sondern präsentiert für jedes einzelne Problemli ein eigenes Produkt.

Insofern scheint mir die Geschichte von wegen «weil wir bei der herkömmlichen Kosmetika nichts gefunden haben, was unserem Anspruch an eine Anti-Aging-Linie gerecht wurde, sind wir selbst tätig geworden» absolut schlüssig. Offen lassen hingegen möchte ich die Frage, ob die beiden Beauty-Unternehmerinnen ihr blendendes Aussehen tatsächlich nur den Produkten von Radical Skincare verdanken oder ob da nicht auch noch Papis Kollegen mit Spritze und Skalpell ein wenig nachgeholfen haben. Weil, ganz ehrlich, so naiv bin dann nicht mal ich!

 

Radical Skincare Liz and Rachel

 

 

 

Die Beauty-Profis

Welcher Lippenstift passt zu mir? Wie trägt man Parfüm richtig auf? Und was hilft gegen spröde Haare? Die Beauty-Welt ist voller glitzernder Tuben und Töpfchen – aber eben auch voller Rätsel. Keine Sorge, wir sind für Sie da. Sie stellen die Fragen, unsere Beauty-Experten aus der Redaktion antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare