Naschen ohne Reue: Avocado-Zitronen-Cheescake

Von Katrin Roth, 12. Juni 2015

Hemsley-and-Hemsley-Avocadokuchen-Zutaten
Der Tipp kam von lovely Anna vom famosen Beauty-Onlineshop Biomazing: Ob ich das Rezept für des Avocado-Limetten-Cheescake der beiden Kult-Köchinnen Jasmine und Melissa Hemsley schon kenne?

Der Kuchen sei frei von Zucker, Mehl und Milchprodukten, schrieb sie mir, «den musst Du unbedingt mal machen, es ist kaum zu glauben, wie etwas so gesundes gleichzeitig so köstlich schmecken kann!»

Tja, was soll ich sagen?

ANNA HAT RECHT!

Und damit Du Dich selbst davon überzeugen kannst, gibt es heute meine leicht modifizierte Version des Avocado-Cheescakes aus dem Kochbuch «Natürlich gut essen» von Jasmine und Melissa Hemsley, das für mich zur neuen Kochbibel geworden ist.

 

Hemsley-and-Hemsley-Kochbuch

 

Zutaten für den Avocado-Zitronen-Cheescake

Für den Boden:

45 Gramm Kokosraspel
70 Gramm ungesüsstes Kakaopulver (entspricht ca. drei voll gehäuften Teelöffeln)
180 bis 200 Gramm entsteinte Datteln (ich nehme immer das Päckli mit den entsteinten Bio-Datteln von Migros)
Drei Esslöffel zimmerwarmes Kokosöl

Für die Füllung

Das Fleisch von vier bis fünf mittelgrossen Avocados
Frisch gepresster Saft von fünf bis sechs Zitronen
Ein Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
100 bis 150 Gramm Honig (Veganer verwenden hier einfach Agavesirup)
Zwei bis drei grosszügige Esslöffel zimmerwarmes Kokosöl

 

Zubereitung des Avocado-Zitronen Cheescakes

 

1. Eine Springform oder eine runde Form mit Hebeboden (18 cm Ø) am Boden und am Rand mit Backpapier auslegen.

2. Alle Zutaten des Bodens* in einer Küchenmaschine zerkleinern. Die Mischung in die Springform geben und mit einem Löffel andrücken (yep, Test-Naschen ist erlaubt, aber Achtung: DAS SCHMECKT KÖSTLICH, nicht dass es am Schluss zu wenig Teig hat!).

*wer will, kann noch hundert Gramm Nüsse im Backofen zuerst bei 150 Gramm während sieben Minuten rösten und dann beifügen.

3. Alle Zutaten für die Füllung in einer Küchenmaschine glatt pürieren, abschmecken und allenfalls nachwürzen mit Zitronensaft und/oder Stevia.

4. Die Füllung auf den Kuchenboden geben und den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5. Herausnehmen, in Stücke schneiden, essen – voller Genuss und vor allem: ohne den Hauch eines schlechten Gewissens, weil es sich hier um eine geballte Ladung von Beauty-Food handelt, yay.

 

Hemsley-and-Hemsley-Torte-Bild

 

GUTEN APPETIT DARLING!

Kommentare