Depotting: So spart ihr Platz auf eurem Schminktisch

Von Natalie Hemengül, 30. April 2017


Single-Eyeshadows waren leider noch nie meine Alltagshelden. Lidschatten, die einzeln verpackt daherkommen, machen nur Probleme: Entweder man muss sich alle Farben, die man für sein Augen-Make-up benötigt einzeln und mühsam zusammensuchen oder aber die Dinger fallen runter und bestenfalls überlebt der Lidschatten selbst, die Verpackung aber ist dahin. Zudem kann man sie kaum platzsparend aufbewahren. Da lob ich mir meine Paletten, die alles Überlebensnotwendige an einem Ort vereinen.

So hab ich mir eine etwas umständliche aber effektive Lösung gesucht: Depotting! Im Grunde ein einfaches Prinzip: Man löst die einzelnen Lidschatten Pfännchen aus der Verpackung und bereitet sie so auf, dass man sie später in einer leeren Magnet-Palette verstauen kann.

Und so geht’s:

1. Schnappt euch einen der Übeltäter und begutachtet den Aufbau der Verpackung. Manche, so wie dieser hier, haben noch ein Zwischenstück, in dem die Pfanne steckt. Andere wiederum sind weniger kompliziert aufgebaut. Falls ein Zwischenstück tatsächlich vorhanden sein sollte, löst ihr es am einfachsten mit einem spitzen Messer und einer Hebelbewegung aus der restlichen Verpackung.

2. Nun muss das eigentliche Pfännchen entfernt werden. Dazu legt ihr das ausgehebelte Stück Plastik samt einer kleinen Backpapier-Unterlage auf ein erhitztes Streckeisen. Nach ca. 30 – 60 Sekunden könnt ihr es runternehmen. Durch diesen Schritt wird der Leim, mit dem das Metallpfännchen ins Plastikgehäuse geklebt wurde, wieder erwärmt und gelockert.

3. Nun müsst ihr mit dem spitzen Messer vorsichtig zwischen Plastik und Metallpfännchen entlangfahren, um beides voneinander zu trennen. Anschliessend bietet sich auch hier wieder eine leichte Hebelbewegung an, um das Pfännchen endgültig herauszulösen.

4. Jetzt müsst ihr nur noch ein magnetisches Metallplättchen unter euren herausgelösten Lidschatten kleben, damit er später auch an der magnetischen Palette haftet. Wer will kann noch eine Beschriftung anbringen, damit später klar ist, um welche Marke und Farbe es sich hier handelt.

Übrigens: Das Ganze könnt ihr natürlich auch mit Blushes, Bronzern und Highlightern durchführen und euch so eure perfekte Palette selbst zusammenstellen.

Stichworte

Kommentare