Beauty-Tipp des Tages: Knoblauch gegen Pickel

Von Natalie Hemengül, 3. Mai 2017


Ich hatte bisher nie grosse Schwierigkeiten mit meiner Haut. Unreinheiten sowie Unebenheiten waren eher die Ausnahme. Aber offenbar versucht’s meine Haut nach dem ganzen Umzugsstress mit einem radikalen Imagewandel. Vom Softie zum Rebell quasi. Ich habe jetzt Pickel. Unschönes Thema, aber leider sehr realitätsnah. Und nun bin auch ich – mit 25 Jahren – auf der ewig währenden Suche nach einem Wundermittel.

Jedoch darf ich freudig verkünden, dass ich eine (wohl bemerkt natürliche) Notfalllösung gefunden habe, um Pickeln von heute auf Morgen den Garaus zu machen. Knoblauch. Manche rümpfen jetzt bestimmt die Nase, anderen wiederum (wie mir) läuft das Wasser im Munde zusammen.

So wird’s gemacht: Schäle eine Knoblauchzehe und schneide sie in der Mitte auf. Reibe sie anschliessend auf die entzündete Stelle in deinem Gesicht. Und ja es wird brennen. Aber am nächsten Morgen, wenn du siehst, dass sich der Pickel zurückentwickelt hat, wirst du es mir danken.

Leider nur reine Symptombekämpfung, ich weiss. Aber man nimmt, was man kriegt, oder?

Foto: iStock (Amarita)

Stichworte

Kommentare