Mit diesen 3 Tipps trocknet der Nagellack schneller!

Von Natalie Hemengül, 7. Juni 2017

Wenn es eines gab, worum ich die Sailor-Kriegerinnen in der Anime-Sendung “Sailor Moon” beneidet habe, dann dafür, dass bei ihrer Verwandlung der Nagellack blitzschnell trocknete. Vielleicht gab es noch ein wenig mehr zu beneiden, aber die Nägel waren das Einzige, das sich einigermassen in unsere magielose Welt übertragen liess. Einmal Hand hochstrecken und puff – perfekt manikürt und trocken genug, um es bei einem handfesten Kampf mit den bösen Mächten aufzunehmen. Wo hingegen ich frisch manikürt nicht mal das Stillsitzen fertigbringe.


Aber keine Bange, falls es dir ähnlich geht. Rettung naht. (Na, wenn man sich bei dem Satz nicht gleich selbst wie eine Sailor-Kriegerin fühlt, dann weiss ich auch nicht … )

Mit diesen 3 Tipps wirst du dich nicht mehr ärgern. Und ganz nebenbei: Die Nr. 1 ist mein Favorit.

1) Halte deine frisch lackierten Nägel unter kaltes, fliessendes Wasser.

2) Die Kaltfunktion des Föhns lässt sich auch zum Nägeltrocknen verwenden.

3) Super funktionieren auch sogenannte Dry Drops. Das sind Tröpfchen, die man über die lackierten Nägel gibt und die dafür sorgen, dass der Nagellack schneller trocknet.

 

Nail Art Express Dry Drops für ca. 3.20 Fr. von essence;   Quick E-Drying Drops für ca. 18.90 Fr. von essie;   Nail Polish 942 Drop It Dry für ca. 14.90 Fr. von ANNY

Vorschaubild: iStock (iprogressman)

Kommentare