Wo bewahrt man Parfums am besten auf?

Von Niklaus Müller, 7. Dezember 2017

Düfte sollten immer dunkel und trocken gelagert werden. Ich beispielsweise habe meine olfaktorischen Schätze auf zwei Etagen in meinem Kleiderschrank verstaut. Auf keinen Fall sollten sie im Badezimmer aufbewahrt werden! Denn dort ist es heiss, feucht und oft hell. Am besten die Parfums in der Originalverpackung lassen oder zumindest an einem lichtgeschützten Ort. Sonne und Tageslicht schaden den Inhaltsstoffen der Düfte. Ideal ist Zimmertemperatur oder kühler.

Um sicherzugehen, dass ich keine zu grossen Mengen eines Dufts aufbewahren muss, kaufe ich lieber eine kleine Grösse, die auch besser im Nécessaire Platz findet. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, kann Parfums auch im Kühlschrank aufbewahren – wichtig ist aber, dass die Temperaturen nicht zu tief sind. So bleiben Parfums besonders lang frisch. Im wahrsten Sinne des Worts!
Viel Vergnügen mit Ihren Düften.

Herzlich,
Niklaus Müller

Die Beauty-Profis

Welcher Lippenstift passt zu mir? Wie trägt man Parfüm richtig auf? Und was hilft gegen spröde Haare? Die Beauty-Welt ist voller glitzernder Tuben und Töpfchen – aber eben auch voller Rätsel. Keine Sorge, wir sind für Sie da. Sie stellen die Fragen, unsere Beauty-Experten aus der Redaktion antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare