Weshalb sollte ich einen Primer verwenden?

Von Sophie Lachenmeier, 19. Dezember 2017

Ganz einfach: Eine gute Basis ist wichtig! Und diese Basis bietet der Primer. Er glättet die Haut optisch, macht sie aufnahmefähig für Produkte, pflegt und gibt dem Make-up mehr Halt. Dank des Primers haften Foundation, Lidschatten & Co. besser – also die ideale, bindende Schicht zwischen Haut und Produkt.

Es gibt auch getönte Primer oder solche mit Farbpigmenten, die den Hautton im Voraus bereits korrigieren. So werden Rötungen beispielsweise durch einen Grünstich neutralisiert. Glänzende Primer lassen die Haut strahlen und rosafarbene Nuancen zaubern Frische ins Gesicht. Falls Sie nun immer noch nicht sicher sind, ob dieser Primer wirklich sein muss, dann überzeugt vielleicht folgendes Argument: Dank der Vorarbeit mit dem Primer werden Unreinheiten bereits abgedeckt – also nicht so viel Foundation nötig.

Sie merken vermutlich schon, dass bei mir ohne den kleinen Helfer nichts mehr läuft. Weshalb kompliziert, wenns mit cleveren Kniffen auch einfach geht. Probieren Sie es mal. Ich bin gespannt auf Ihr Urteil.

Ihre Sophie Lachenmeier

 

Die Beauty-Profis

Welcher Lippenstift passt zu mir? Wie trägt man Parfüm richtig auf? Und was hilft gegen spröde Haare? Die Beauty-Welt ist voller glitzernder Tuben und Töpfchen – aber eben auch voller Rätsel. Keine Sorge, wir sind für Sie da. Sie stellen die Fragen, unsere Beauty-Experten aus der Redaktion antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare