Was kann ich gegen sehr trockene Haut tun?

Von Olivia Goricanec, 19. März 2018

Ihre Nachricht lautet: «Seit ich schwanger bin (4 Monate) habe ich wahnsinnig trockene Haut. Am ganzen Körper. Trockener als normalerweise im Winter, inklusive Rötungen am Haaransatz. Haben Sie einen heissen Tipp? Gerne etwas Natürliches, ich versuche Chemie zu vermeiden, soweit möglich .»

Schwanger oder nicht, trockene Haut ist etwas sehr Unangenehmes. Und wenn dann der Juckreiz kommt, ist man gleich doppelt bestraft. Ich würde es zuerst mit einem milden Hautpeeling versuchen. Das gibt es übrigens auch für die Kopfhaut. Damit können abgestorbene Hautschichten entfernt werden und die Haut wird besser durchblutet. Danach heisst es: eincremen oder einölen. Wenn Sie Letzteres bevorzugen, sollten Sie dies kurz nach dem Duschen tun, wenn die Haut noch feucht Haut ist. Verwenden Sie dazu normales Olivenöl oder Sonnenblumenöl (persönlich empfehle ich Öle in Bioqualität). Letzteres wird übrigens auch für Neugeborene von den Hebammen empfohlen. Sind Sie eher der Crème-Typ, empfehle ich Ihnen Sheabutter, die kann man in jedem Reformhaus oder in Drogerien kaufen.

Ich wünsche Ihnen ein wohliges Hautgefühl für den Rest Ihrer Schwangerschaft und alles Gute!
Herzlich, Olivia Goricanec

Die Beauty-Profis

Welcher Lippenstift passt zu mir? Wie trägt man Parfüm richtig auf? Und was hilft gegen spröde Haare? Die Beauty-Welt ist voller glitzernder Tuben und Töpfchen – aber eben auch voller Rätsel. Keine Sorge, wir sind für Sie da. Sie stellen die Fragen, unsere Beauty-Experten aus der Redaktion antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Kommentare