Wie wird Aktivkohle in der Kosmetik verwendet?

Von Sophie Lachenmeier, 2. Mai 2018

Aktivkohle ist ein Trendinhaltsstoff. Zurzeit findet man ihn in vielen verschiedenen Produkten – beispielsweise in Masken, Peelings oder Zahnpasta. Und in etlichen Erscheinungsformen: Kapseln, Pulver oder als Bestandteil untergemischt. Sie fragen sich zu Recht, liebe Leserin: Wie funktionierts? Aktivkohle zieht Schadstoffe und Schmutz an. Diese können so leichter entfernt werden. Deshalb verspricht Aktivkohle reine Poren, ein ebenmässiges Hautbild, weisse Zähne und eine anti-oxidative Wirkung, je nach Anwendung. Ob wir das glauben? Jedenfalls sind wir skeptisch, nicht wahr? Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass Masken oder Peelings mit Aktivkohle sehr gut reinigen und ein angenehmes Gefühl auf der Haut hinterlassen. Aber zaubern kann auch die Kohle nicht. Das heisst: Erwartungen tief ansetzen, ausprobieren und im Idealfall positiv überrascht werden.  

Herzlich, 

Sophie Lachenmeier

Die Beauty-Profis

Welcher Lippenstift passt zu mir? Wie trägt man Parfüm richtig auf? Und was hilft gegen spröde Haare? Die Beauty-Welt ist voller glitzernder Tuben und Töpfchen – aber eben auch voller Rätsel. Keine Sorge, wir sind für Sie da. Sie stellen die Fragen, unsere Beauty-Experten aus der Redaktion antworten. Just ask!

Stellen Sie Ihre Fragen

Stichworte

Kommentare