Glückskind testet Wunderserum von Biotherm

Von Katrin Roth, 12. August 2012

Beauty-Expertin Steffi Hidber testet das neue Blue Therapy Serum von Biotherm.

Glückskind und Freundin Steffi Hidber durfte es vor allen anderen ausprobieren: das neue Blue Therapy Serum von Biotherm (im Laden ab September, 30ml gibt es für ca. 76 Franken). Ein Anti-Aging-Wundermittel, das Falten, Pigmentflecken und Festigkeitsverlust effizient bekämpfen soll. Tatsächlich? Anbei der Testbericht der Beauty-Queen.

Kurz vor den Sommerferien, alle Zeichen stehen auf Stress: die Kinder in manischer Schulfeier-Laune, täglich gefühlte sechs Kuchen für irgendwelche Feste backen, Artikel schreiben und plötzlich bemerken, dass ich weder den perfekten Strohhut, noch eine neue Badehose für die kommenden Badeferien besitze. Beauty-technisch gesehen ist das der ideale Zeitpunkt, um ein neues Serum in mein Leben zu lassen. Denn auch wenn sich der Stress zum Glück nur an meiner Psyche bemerkbar macht – mein leicht fahles, mit Sommersprossen (heute würde man auch sagen: Sonnenschäden) übersätes Gesicht ist mehr als nur bereit für das neue Blue Therapy Superserum von Biotherm.

 


 

Wie in einem Agentenfilm kommt das Blue Therapy Serum von Biotherm per Post, in einem mysteriösen Laborfläschli, was mich natürlich zutiefst ehrt und den Reiz des Vorab-Testens deutlich erhöht: Das gibt’s noch gar nicht auf dem Markt! Das kommt direkt und limitiert aus der Biotherm-Küche!

Als Serum-Liebhaberin weiss ich bereits von den Vorteilen, die ein gutes Serum zu bieten hat – mehr Feuchtigkeit, mehr Ausstrahlung und entsprechend mehr Spass. So wie das Blue Therapy Serum von Biotherm, das mich schon beim ersten Auftragen in mehrfacher Hinsicht überzeugt. Einerseits hat es eine schöne, leichte Konsistenz (und ist dabei nicht schmierig, wie manche andere, teurere Seren, die ich ausprobiert habe!). Dazu kommt der Duft – nicht zu aufdringlich und trotzdem frisch. Das gibt weitere Pluspunkte. Doch es ist der zarte Goldschimmer, der mir richtig Spass macht… ich kann mir schon richtig vorstellen, wie ich damit meine Haut zu strahlen bringe!

 

Steffi


 

Und so geht es mit dem Blue Therapy Serum, morgens und abends auf Gesicht und Hals aufgetragen, los – direkt in die arbeitsintensivsten zwei Wochen des Jahres! Natürlich achte ich auf genügend Schlaf und viel Wasser, und kann so etwas erschöpft, aber vorfreudig in die Sommerferien fahren. Und erst jetzt, als ich mal ein bisschen Zeit habe, um mich genau im Spiegel zu betrachten (und die neue Eruption von Sommersprossen zu bestaunen), stelle ich fest, dass ich bereits wahnsinnig erholt aussehe. Dabei hat die eigentliche Ferien-Entspannung noch gar nicht eingekickt!

 

Das strahlende Hautbild und die gelassene Gesamterscheinung schreibe ich natürlich vollumfänglich dem Blue Therapy Serum von Biotherm zu. Anders kann ich es mir nicht erklären. Denn sonst müsste ich den Frischekick dem in den letzten Wochen fast täglich verspachtelten Mango-Sorbet zuschreiben. Und das wäre, seien wir ehrlich, nicht nur eine Revolution, sondern auch ein handfester Skandal. Darum: I love Biotherm! Und ja, auch Sorbet… aber dieser Testbericht steht hier nicht zur Debatte …

 

Zehn annabelle-Userinnen haben das neue Serum Blue Therapy zusammen gleichzeitig mit Steffi Hidber testen können. Liebe Mit-Testerinnen, wie ist eure Meinung zum Serum? Wir sind gespannt auf eure Meinung – bitte direkt zum Kommentar zum diesem Post eingeben!


Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox