Kultig, grün und richtig gut: Organic Beauty aus Down Under

Von Katrin Roth, 13. June 2013

 

Soll mal einer sagen, BFF Steffi Hidber und ich wären nicht produktiv gewesen bei unserem Spa-Test im Bregenzer Wald (die Details dazu findest Du hier): Anbei kommt nun nämlich wie gestern versprochen der Blog-Post zu den coolen Naturkosmetikbrands von Down Under, die es nun auch bei uns zu kaufen gibt. Ganz ohne Einleitung, sondern einfach fadegrad uuse. Et voilà:

 

Sanctum

 

Einen Designpreis werden die Produkte des australischen Familienunternehmens Sanctum vermutlich nie gewinnen, was aber absolut in Ordnung geht, da die australische Pflegelinie mit inneren Werten aus 100 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen überzeugt. Neben dem belebenden Sanctum-Fussbalsam (vor allem im Sommer ein Must, wie Du hier nachlesen kannst) gefällt mir wie bereits erwähnt vor allem das Sanctum-Körperpeeling aus Salz und gemahlenem Kaffee, mit dem sich die Haut ohne Verbrennungsgefahr in Form schrubbeln lässt.

 

Der Sanctum-Fussbalsam kostet ca. 28 Franken.

 

Das Sanctum-Körperpeeling kostet ca. 33 Franken.

Das gesamte Sanctum-Sortiment kannst Du über www.sanctumswitzerland.ch zu bestellen, zu sehr fairen Preisen übrigens, was einen Extra-Punkt für die kleine, feine Naturkosmetikmarke gibt.

 

 

Grown Organic Alchemist

 

Alleine das Visual von Grown mit den tanzenden Grazien ist der Hammer, findsch au? Dann wart ab, bis Du die Produkte siehst: ein Augenschmaus – und richtig gut, im Fall. Empfehlen kann ich unter anderem das Shampoo Damask Rose Black Peppper and Sage von Grown (schäumt richtig gut und riecht ganz leicht nach Rosen), das Facial Exfoliant Peppermitn Juniper Berry and Jojoba Micro Bead von Grown (erfrischt und bringt den Teint zum Strahlen) sowie das praktische Facial Kit von Grown für unterwegs mit Reinigung (mild, aber effizient), Toner (very erfrischend), Serum (flutscht in die Haut wie Krätuerbutter ins Rinderfilet), Feuchtigkeitspflege (perfekte Textur) und dem unglaublich leckeren Watermelon & Vanila Lipbalm.

 

Eignet sich für die tägliche Haarwäsche, ohne dass das Haar zu stark entfettet oder die Kopfhaut ausgetrocknet wird: Shampoo Damask Rose Black Pepper and Sage für ca. 24 Franken.

 

Unterstützt die Zellerneuerung und kurbelt die Kollagenbildung an: Facial Exfoliant Peppermint Juniper Berry and Jojoba Micro Bead von Grown für ca. 40 Franken.

 

In praktischen Reisegrössen: Das Facial-Kit von Grown für ca. 45 Franken.

Die Grown-Linie aus Australien ist neu im Online-Shop www.niche-beauty.ch erhältlich, ebenfalls zu erschwinglichen Preisen, selbst wenn hier noch Zollgebühren anfallen.

 

Jurlique

 

 

Schon klar, die Produkte von Jurlique gibt es nicht erst seit gestern bei uns zu kaufen. Aber wenn es um Naturkosmetik aus Australien geht, darf Jurlique einfach nicht fehlen. Zudem könnte es ja sein, dass Du den entsprechenden Blog-Post zur Lancierung von Jurlique in der Schweiz verpasst hast (hier nachzulesen). Zwei gute Gründe also, um Dir meinen Favoriten von Jurlique zu zeigen.

 

Jurlique_Love_Balm

Liebe für die Lippen. Rissige Nagelhäutchen. Raue Ellbogen. Und überall sonst, wo es Streicheleinheiten braucht: Jurlique Love Balm für ca. 30 Franken.

 

 

Luca’s Pawpaw Ointment

 

Nagelqueen Kim d’ Amato, Kate Moss, Bar Rafaeli und selbst «eigentlich lasse ich nur Chemie an meine Haut»-BFF Steffi Hidber schwören alle auf das australische Naturkosmetikwunder Luca’s Pawpaw Ointment: Ein multifunktionales Wundersälbeli, das bei trockenen Lippen genau so helfen soll wie bei Sonnenbrand, rauher Haut und Insektenstichen. Grundsätzlich spannend, wäre die Sache nicht so umständlich, sagt Steffi, die sich bei www.pawpawshop.co.uk mit den kultigen Beauty-Klassikern aus Australien eingedeckt hat (den ganzen Bericht dazu findest Du hier).

 

 

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox