Freude herrscht: Beauty-Schnäppchen mit Marionnaud am Hitzesonntag

Von Katrin Roth, 28. July 2013

 

 

Eigentlich habe ich mir geschworen, in diesem Blog nie zu fluchen. Oder über das Wetter zu schimpfen. Aber bei dieser Himmeldonnergopfersaublödenmegahitze muss ich jetzt einfach echli verbalen Dampf ablassen.

IST DOCH WAHR, ECHT EY!

So. Jetzt ist mir zwar immer noch warm, aber irgendwie viel wohler. So, dass ich in aller Ruhe das leere Karma-Konto wieder auffüllen kann, indem ich Dir verrate, wie Du ganz viel Geld sparen kannst: GENAU – IT’S BEAUTY-SCHNÄPPCHEN-TIME, DARLING!

Weil, guck mal, das ist der Nagellack Nummer 12 von Marionnaud. Freundin Christina hat mir schon so lange von dieser Nagellackserie vorgeschwärmt, dass ich mir gestern nun auch einen gekauft habe und mir dann grad die Zehen bemalte damit, was voll einfach ging dank des dicken Pinsels.

 

Ja, es gibt noch viel Luft nach oben, was meine Skills als Fotografin betrifft. Umso bemerkenswerter, dass das Nagellack-Fläschli sogar auf diesem Bild gut aussieht!

 

Kein Fehler, ich habe das extra von unten aufgenommen. Soll angeblich schlankere Beine machen. Zur Sicherheit kam trotzdem noch ein funky Fotofilter drauf.

 

Rouge Terrible heisst dieser famose Marionnaud-Nagellack, der – JAWOLL, Du erkennst das ganz richtig! – fast die gleiche Farbe hat wie der Kultnagellack Rouge Noire von Chanel. Nur, dass Du für Rouge Terrible bei einem Preis von 5.90 Franken deutlich wesentlich weniger zahlst dafür, so dass sogar noch andere Farbe aus dem Sortiment der Marionnaud-Nagellacke im Budget liegt, würde ich meinen.

 

Beauty-Parade mit den Nagellacken von Marionnaud, yay!

 

Ein, höhö, heisser Tipp an einem heissen Tag, wa? Macht zwar die Sache mit dem Fluchen nicht besser (mittlerweile ist es mir schon wieder echli peinlich), aber immerhin hübsche Nägel.

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox