Nicht grün, aber sagenhaft gut: Die Super Multi-Corrective Cream von Kiehl’s

Von Katrin Roth, 21. October 2013

 

 

Ich sei, schrieb BFF Steffi Hidber unlängst in ihrem Blog Hey Pretty, «ein Biokind, das Delfine retten und dabei verdammt gut aussehen will.»

HALLO? WER WILL DAS NICHT?

 

JA, WIR RETTEN EUCH! ALLE ZUSAMMEN! (Bild: SXC)

 

Trotzdem hat Steffi recht, denn: Ja, ich mag Bio-Kosmetik. Oder, was viel schicker (weil ohne Körnlipickergroove) tönt, Organic Care.

Beauty-Produkte mit Schönmachern aus der Natur halt, wie zum Beispiel meine Lieblings-Gesichtspflege-Linie von Intelligent Nutrients (die Du unter anderem bei PerfectHair unter diesem Link bestellen kannst)…

 

 

 

 

… die lecker duftende Aloe-Bodylotion von Santa Verde (gibt es in allen Filialen von Marionnaud oder hier im Online-Shop)…

 

 

… das Volumenshampoo von Rahua (erhältlich bei Shetime.ch unter diesem Link)…

 

 

 

… oder die tollen Nagellacke von Spa Rituals, mit denen Judith Jäggi von Peeptoe erst kürzlich wieder meine Füsse aufgehübscht hat (wie Du hier nachlesen kannst).

 

 

Als Bio-Kind würde ich mich deswegen trotzdem nicht unbedingt bezeichnen, zumal

 

 

a)    mich die Natur im richtigen Leben sehr oft überfordert (Wespen beim Essen auf dem Balkon, Mäuse als Jadgtrophäe im Wohnzimmer, Glibberalgen im Ausschnitt während des Bades im Meer UND SO WEITER!) und

b)    ich mich im übrigen sehr wohl auch für Produkte aus der Rubrik «da steckt nicht nur Natur pur drin» begeistern kann wie es aktuell der Fall ist bei der neuen Super Multi-Corrective Cream von Kiehl’s (gibt es für ca. 81 Franken an allen Kiehl’s Verkaufsstellen oder unter www.kiehls.ch): DIESE TEXTUR! DIESER DUFT! EIN TRÄUMCHEN!

 

 

Sieht relativ unspektakulär aus, die Super Multi-Corrective Cream von Kiehls, ich weiss, so wie übrigens auch der Mann, dem wir das wunderbare Sälbeli zu verdanken haben: Dr. Geoffrey Genesky, Leiter des Kiehl’s Hautpflege-Labor sowie der Abteilung Research and Innovation.

 

 

 

Ha – ich hab’s schon bemerkt, wie Du jetzt guckst und staunst! Auch ich dachte zuerst, der hat ja voll das Bubiface scheint ein wenig jung für diesen Job. Aber vielleicht geht der liebe Geoffrey schon streng gegen die 50 zu und sieht einfach immer noch so unglaublich knusprig aus, weil er die Super Multi-Corrective Cream von Kiehl’s benutzt? Immerhin hat er die Formel für das neue Anti-Aging-Wunder ausgetüftelt, das gemäss einer klinischen Studie bereits nach zwei Wochen kleine Fältchen mindert, die Hautelastizität verbessert, die Gesichtskonturen schärft, die Hautextur verfeinert und den Teint zum Strahlen bringt.

DAS WÜRDE EINIGES ERKLÄREN! Und ich hätte einen guten Grund, um mir schn bald ein neues Töpfchen der Super Multi-Correctiv Cream von Kiehl’s zu holen. Bio-Kind? Pfffff!

 

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox