Beauty-Musthaves von Bloggerin Julia Keith

Von Katrin Roth, 11. April 2014

 

 

Seit der Lancierung der Nagelpflege von Weleda in Berlin habe ich nicht nur drei neue Beauty-Favoriten (alles dazu kannst Du hier nochmals nachlesen), sondern auch ein neues Blogger-Gspändli: Julia Keith vom famosen Naturkosmetikblog www.beautyjagd.de (Pflichtlektüre für alle Fans von Organic Care, unbedingt Bookmark setzen!!!) ist ein wandelndes Naturkosmetik-Lexikon – und vor allem ein riesiger Schatz, die hier uns hier exklusiv ihre persönlichen Beauty-Must-Haves verrät.

 

Pflege

 

 

 

«Eine gute Haarpflege in Naturkosmetik-Qualität zu finden, das ist gar nicht so einfach. Sehr zufrieden bin ich mit dem tiefenreinigenden Shampoo von der dänischen Marke Unique, es schäumt schön und reinigt gut.  Ladies mit längerem Haar empfehle ich das Feuchtigkeits-Shampoo von Unique.

The Clean Dirt von May Lindstrom hat nicht nur einen  verrückten Namen, auch die Anwendung des Gesichtsreinigungsprodukts ist ungewöhnlich: Das braune Pulver wird mit Wasser vermischt, sanft auf das Gesicht gedrückt und dann mit Wasser wieder abgewaschen. Die Haut wirkt danach strahlend und rein.

Wenn man mich fragt, welches mein wichtigstes Gesichtspflege-Produkt ist, dann antworte ich wie aus der Pistole geschossen: Eine tensidfreie Reinigung! Ein Alltime Favourite seit Jahren ist die Maritim Reinigungsmilch von Sensisana, die zugleich reinigt und pflegt.

Ein praktischer Helfer bei meinem Gesichtsreinigungsritual ist ein Konjac Sponge. Da er weich und fast etwas glitschig ist, rubbelt er nicht und ist auch für empfindliche Haut geeignet. Das Eau Extraordinaire Narcisse von Melvita steht zwischen einem Blütenwasser und einem Serum: Es hat eine leicht gelige Textur und bringt viel Feuchtigkeit in die Haut.
Ich bin ein großer Fan von Gesichtsölen und mein neuester Fund ist das Inka Nuss-Öl von Primavera. International macht das wertvolle Öl schon seit einiger Zeit unter dem Namen Sacha Inchi Furore – zu Recht!»

 

Deko/Duft

 

 

«Mein liebster Frühlingsduft ist Hana von Florascent Parfumeurs, ein japanisch inspiriertes Eau de Parfum.  Es zaubert mich gedanklich unter einen blühenden Baum: Kirschblüten werden von fruchtigen Noten und etwas Bittermandel begleitet.

Das neue und limitierte Matte&Shimmer Blush Trio aus der Limited Edition Chorus von Dr. Hauschka begleitet mich durch das Frühjahr: Es enthält drei Farben, die man einzeln oder vermischt tragen kann. Praktisch auch auf Reisen!

Für mich eine echte Innovation ist der Smoothing Velvet Primer Avant Première von Couleur Caramel. Er schmilzt auf der Haut, glättet sie etwas und sorgt für langanhaltende Mattierung. Perfekt unter meiner Mineralfoundation.

Ich liebe den cremigen Lidschatten Magnetic von der amerikanischen Marke RMS Beauty heiß und innig! Und das, obwohl er ein wenig in die Lidfalte rutscht. Einfach unschlagbar ist die dreidimensional wirkende Farbe, die zwischen Rosa, Braun und Grau changiert.
Mein Tipp für eine richtig gute Mascara aus dem Bereich Naturkosmetik ist die Wimperntusche in Rabenschwarz von marie w. Sie hält gut und erzeugt ordentlich Volumen – schon vier Mal nachgekauft, und das heißt einiges bei einer Beautybloggerin 😉 !

Ein Knaller ist der Lippenstift in Neon Angel von Ilia Beauty: Das Pink leuchtet auf meinen Lippen, und noch besser: Die Farbe trägt sich angenehm auf den Lippen und übersteht fast einen ganzen Abend!»

NA – SAG ICH’S DOCH: JULIA IST SUPER!

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox