Haarsträubende Erkenntnisse

Von Katrin Roth, 4. May 2015

 

Lieber Haar-Schutzpatron (oder wer auch immer zuständig ist für diese Beauty-Abteilung)
Vor rund sieben Jahren hast Du beschlossen, dass eine haarige Änderung fällig ist auf meinem Kopf.

Ungefragt, wie ich an dieser Stelle betonen möchte, aber Dich schien das offenbar nicht wirklich zu interessieren, im Gegenteil: Ohne auch nur einmal Rücksprache zu nehmen, hast Du sozusagen über Nacht meine etwas langweilige, im übrigen aber schaurig pflegeleichte Frise – halblang und spiegelglatt – in struppige Wellen verwandelt, die nur mit erheblichem Aufwand zu bändigen sind.

Was soll das?

Wie Du – ganz genau! – weiss, fehlt es mir für solche Aktionen sowohl an Zeit als auch an Talent!

Und als ob das nicht schon ärgerlich genug wäre für einen Stylingmuffel wie mich, benehmen sich meine Haar seit Deiner Intervention wie Heidi Klum: Sie werden immer dünner.

 

 

Ich finde das echt nicht witzig und frage mich, was Du damit bezweckst: Ist das die Rache für meine Lästereien über die Kims, Heidis und Lindsays auf dieser Welt?

Oder möchtest Du mich einfach nur auf zwei tolle Beauty-Neuheiten für Menschen mit widerspenstigen Fisselhöörlis aufmerksam machen?

Falls dem so ist, kann ich Dir sagen: Mission gelungen!

Da wäre zunächst das Pureplenty Nourishing Scalp and Strand Serum des amerikanischen Naturkosmetikbrands Intelligent Nutrients, das mit Bio-Pflanzenstammzellen für eine dichte Mähne sorgen soll und sich damit ein Zielpublikum mit feinem oder sogar dünner werdendem Haar richtet: Ein wunderbares und vor allem wirksames Produkt, wie ich mit Blick auf meine frisch gemästeten und bereits wieder ein bisschen voluminöseren Haare bestätigen kann.

 

 

Ebenfalls ein haariger Volltreffer ist die Yarok Feed your Curls Styling Crème, das mir lovely Sarah von Pretty and Pure empfohlen hat. Bereits ein winziger Klecks des leichten Gels reicht aus, um das vogelnestartige Gestrüpp auf dem Kopf in Rekordzeit in hübsche Wellen zu legen. Als Added Bonus schützen die 100 Prozent natürlichen Wirkstoffe ausserdem meine Haare vor dem Austrocknen und vor Spliss.

 

 


Du hattest also grundsätzlich recht, lieber Haar-Schutzpatron, als Du meinen Fokus auf diese Neulancierungen gelenkt gemacht hast.

Trotzdem bin ich dafür, dass Du Dich beim nächsten Mal nicht mehr aktiv einmischst, sondern die PR-Arbeit zur Bewerbung eines neuen Haar-Produkts den Profis überlässt. Die machen das nämlich prima und mir bliebe dabei das eine oder andere graue Haar erspart.

DANKÄDIR!

Liebe Grüsse

Katrin

 

 

Pureplenty Nourishing Scalp and Strand Serum von Intelligent Nutrients gibt es online zum Beispiel über www.biomazing.ch für ca. 80 Franken; Yarok Feed Your Curls Styling Crème ist für ca. 40 Franken erhältlich bei Pretty and Pure in Zürich sowie über den Webshop oder für ca. 34 Euro über www.allforeves.com

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox