Wie ein Dompteur für Haare oder: Gastbloggerin Nadja testet Redken Frizz Dismiss

Von Katrin Roth, 14. November 2015

 
Es gibt ja diese fiesen kleinen Härchen die, egal wie viel Mühe man sich zuvor mit der Frisur gegeben hat, vom Kopf abstehen.

Als hätte man ein kleine Plasmalampe im Sack. Das sind diese Glaskugeln wie sie zum Beispiel im Technorama zu finden sind: Einmal anfassen und schwupps! stehen einem die Haare zu Berge.

Sehr lustig im Technorama.

Gar nicht lustig im Ausgang. Oder im Büro. Und schon gar nicht in der Migros.

Natürlich könnte man zur Lösung des Problems ganz einfach zu normalem Haarspray greifen. Das Haar zukleben, es betonieren, jedes einzelne kleine Härchen mit einem Siegesschrei kraftvoll bezwingen.

Aber auch das ist nicht lustig, vor allem wenn es draussen windet und sich das Haar kein bisschen bewegt. Denn es ist unnatürlich. Und sieht darum saumässig doof aus.

Also braucht es in einer solchen Situation spezielle Produkte die sanfter als eine Wagenladung Haarspray, aber dennoch wirkungsvoll sind.

So wie zum Beispiel meine neuen Beauty-Favoriten von Redken aus der Frizz Dismiss-Serie.

 

 

Redken Frizz Dismiss Smooth Force und Redken Frizz Dismiss Instand Deflate bringen Ruhe auf den Kopf. Sie bändigen die fiesen kleinen Härchen, glätten die Mähne und bringen sie erst noch zum Glänzen.

Inklusive Feuchtigkeitsschutz, wie die Hersteller sagen.

Was soviel bedeutet wie, «das Produkt schliesst Feuchtigkeit im Haar ein und wehrt gleichzeitig Luftfeuchtigkeit von aussen ab». Übrigens für ganz feines wie auch für sehr dickes Haar, denn das Sortiment von Redken Frizz Dismiss-Serie umfasst Produkte für alle Haartypen.

Oder anders gesagt: Mit Redken Frizz Dismiss behandelten Haaren könnte man selbst in den Tropen noch mit gepflegtem Haupt durch den Dschungel wandern. Ganz ohne mit dem fliegendem Haar an einer Liane hängen zu bleiben.

Und für so schnell-schnell zwischendurch gibt’s die Redken frizz dismiss Tüechli: Einfach mit den Redken Frizz Dismiss Fly Away Fix Sheets übers trockene Haar fahren und der abstehenden Härchen-Truppe kommentarlos den Kampf ansagen.

 

Hilft hundertpro, ich hab’s ausprobiert.

Aber Achtung, bei allen Redken Frizz Dismiss Produkten gilt: sparsam anwenden, da ölhaltig.

Übertreiben wollen wir’s mit dem Glanz ja nicht.

 
Redken Frizz Dismiss Smooth Force, Redken Frizz Dismiss Instand Deflate und Redken Frizz Dismiss Fly Away Fix Sheets gibt es für je ca. 35 Franken im Fachhandel.

Stichworte

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox