Überzupfte Augenbrauen – wie rege ich das Wachstum an?

Von Sophie Lachenmeier, 17. January 2018

Diese kleinen, verflixten Härchen, die eine so grosse und wichtige Rolle spielen … Augenbrauen oder eben das Fehlen dergleichen ist ein Thema, das uns spätestens seit Posh Spice & Co. stark beeinflusst. Die Sünde der überzupften Augenbrauen inspiriert von unseren lieben 90er-Sternchen, wie den Spice Girls oder den gestylten Baywatch-Badenixen in ihren ultra-sexy Badeanzügen, kennen wir doch alle. Doch was tun nach der grossen Beauty-Wende, nach der möglichst dichte, markante und volle Augenbrauen den Ton angeben? Eine sehr berechtigte Frage, die auch ich mir vor einiger Zeit stellen musste.

Am meisten empfehlen kann ich Ihnen Augenbrauen-Seren. Es braucht zwar ein wenig Geduld, aber Ihre Härchen werden nach einigen Wochen kontinuierlicher Anwendung um die Wette spriessen. Ein natürliches Mittel, welches mir auch sehr geholfen hat, ist Rizinusöl. Dieses treibt nicht nur den Haarwuchs an, sondern stärkt die vorhandenen Härchen und bringt sie zum Glänzen. Dieses können Sie auf die Brauen auftragen und am besten über Nacht einwirken lassen.

Bis die Augenbrauen aber wieder an Fülle gewinnen, empfehle ich Ihnen neben regulären Augenbrauenstiften & Co. noch folgende Produkte: Ich habe beispielsweise das Wunderbrow-Gel von Wunder 2 oder den Tattoo Brow von Maybelline entdeckt. Mit diesen Produkten kann ich meine Augenbrauen so nachzeichnen, wie ich sie gern hätte. Das Beste: Sie bleiben für einige Tage so. 

Ich wünsche Ihnen schöne, volle Augenbrauen!

Ihre Sophie Lachenmeier

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox